• 23.11 um 03:07
  • www.vrnerds.de


PlayStation VR: DLZ-Update für Arizona Sunshine erscheint nächste Woche

PlayStation VR: DLZ-Update für Arizona Sunshine erscheint nächste Woche
Arizona Sunshine von Vertigo Games gilt als eines der erfolgreichsten Spiele für diverse VR-Brillen. Im Sommer dieses Jahres erschien die begehrte Adaption des Zombie-Shooters für PlayStation VR (PSVR) mit integriertem Support für den PlayStation Aim Controller. Die Entwickler versprachen sogar ein kostenloses Goodie, nämlich den DLZ-Patch, der neben zwei neuen Karten außerdem einige Fehlerbehebungen integrieren sollte. Doch die Entwickler enttäuschten ihre Community bisher, denn dieser wurde bis heute nicht veröffentlicht. Doch dies soll sich nun ändern, denn das begehrte Update soll bereits nächste Woche am Dienstag erscheinen. Arizona Sunshine: DLZ-Update für PSVR kommt nächste Woche Das heiß erwartete DLZ-Update für Arizona Sunshine auf PlayStation VR (PSVR) sollte bereits im Juli zeitnah zur Veröffentlichung erscheinen, doch dann passierte nichts. Nach Nachfragen und Rufen aus der Community entschuldigten sich der Entwickler Vertigo Games und gaben bekannt, das Update aufgrund von Schwierigkeiten im Entwicklungsprozess auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben. Doch jetzt ist es so weit, denn der Patch für die PSVR-Version des Spiels soll am Dienstag, den 28. November live gehen. Das Update bringt einige neue Inhalte mit sich. So werden zwei neue Karten für den Horde-Modus sowie diverse Bug Fixes ins Spiel integriert. Die beiden Karten Old Mine und Undead Valley sollen wesentlich größer als alle bisherigen Maps sein und einen dynamischeren Spielstil ermöglichen. Beide Karten lassen sich allein oder im Co-op-Modus spielen. Die Karte Old Map fordert wesentlich mehr taktisches Denken und Teamplay als bisher, denn die Entwickler änderten die Spawnpunkte der Items und Gegner. So müssen die Spieler zukünftig Rollen verteilen, um einerseits anstürmende Zombies zu erspähen, andererseits auf genug Ressourcen bei einem Angriff zurückgreifen zu können. Außerdem steht den Spielern pro Team zu Beginn nur eine Taschenlampe zur Verfügung. Die neue Karte Undead Valley ist im zombieverseuchten Las Vegas angesetzt und bietet eine Menge Laufwege. Sämtliche Waffen und Munition sind weit verteilt, sodass Bewegung an der Tagesordnung steht. Außerdem muss man Hindernisse mit Granaten aus dem Weg räumen oder Schlüssel für Türen finden, um in Las Vegas weiterzukommen. Das DLZ-Update für Arizona Sunhine für PlayStation VR (PSVR) sollte ab Dienstag nächster Woche kostenlos zum Download zur Verfügung stehen. (Quellen: PlayStation Blog | VR Focus) Der Beitrag PlayStation VR: DLZ-Update für Arizona Sunshine erscheint nächste Woche zuerst gesehen auf VR∙Nerds. VR·Nerds am Werk!

  • 23.11 um 02:03
  • www.vrnerds.de


Black Friday: Oculus Rift für 399 Euro

Black Friday: Oculus Rift für 399 Euro
Wer noch keine VR-Brille besitzt, kann zum Black Friday einiges an Geld sparen: Oculus bietet das Headset in Deutschland ab sofort auf seiner Webseite für 399 Euro an – 50 Euro weniger als regulär. Preiswerter war die VR-Consumer-Version der Oculus Rift offiziell noch nicht zu haben. Das Angebot gilt bis zum 1. Dezember und solange der Vorrat reicht. Oculus Rift: Kräftiger Rabatt zum Black Friday Während über dem großen Teich am heutigen Thanksgiving-Tag jede Menge Truthähne in die Bratröhre wandern, bereiten sich Händler wie Konsumenten auf den Black Friday vor. Der Brückentag gilt als Startschuss für Weihnachtseinkäufe und Online- wie Offline-Händler wollen mit teilweise kräftigen Rabatten Kunden zum Kauf verführen. Sehr früh stürmte Microsoft los und senkt die Preise in Amerika für die Windows Mixed Reality Headsets um teilweise bis zu 100 US-Dollar: Besonders günstig ist dort der Lenovo Explorer für 299 Dollar. Für die Oculus Rift legen Anwender also 50 Dollar mehr hin, dort kostet die Brille im Aktionszeitraum 350 Dollar. In Deutschland sieht die Sache anders aus, hier führt Microsoft keine Rabattaktion für die MR-Brillen durch. Das Oculus-Rift-Paket enthält neben der VR-Brille zwei Touch Controller, zwei Sensoren und die sechs Anwendungen Dead and Buried, Lucky’s Tale, Oculus Medium, Quill, Robo Recall und Toy Box. Es ist ab sofort auf der Oculus-Webseite für 399 Euro gelistet. Die Händler Amazon und MediaMarkt, die der Hersteller als Vertriebskanäle in seinem Blog-Beitrag nennt, haben das Angebot noch nicht übernommen. Wer eher zur HTC Vive neigt, der erhält zum Black Friday die Lösung mit dem Deluxe Audio Strap sowie Fallout 4 VR und Doom VFR für 699 Euro. [Pricemseh] Der Beitrag Black Friday: Oculus Rift für 399 Euro zuerst gesehen auf VR∙Nerds. VR·Nerds am Werk!

  • 23.11 um 02:00
  • jpgames.de


Anata no Shikihime Kyouikutan: Liliati und Veronica

Anata no Shikihime Kyouikutan: Liliati und Veronica
Nippon Ichi Software hat weitere Informationen zu Anata no Shikihime Kyouikutan (Your Four Knight Princesses Training Story) veröffentlicht, die sich hauptsächlich mit den Kampfstilen der Prinzessinnen Liliati und Veronica beschäftigen. Die Geschichte spielt in einer Welt, in der Schwerter, Magie und „Relikte“ einer uralten Zivilisation existieren. Ihr übernehmt die Rolle eines kampferprobten und erfahrenen Ritters, der die Aufgabe erhält, die vier „Relic Islands“ zu besuchen. Zudem seid ihr ein Lehrer und erfüllt die Mission, vier Prinzessinnen auszubilden. Jede von ihnen ist an eine Macht gebunden. Welche Prinzessin werdet ihr im Kampf anweisen? Was für Schlussfolgerungen erwarten euch? Die Wahl liegt durch eure Entscheidungen bei euch. Liliati (gesprochen von Ayane Sakura): Eine Prinzessin, die als Anführerin dem Königreich Alixarn dient. Sie ist eine fröhliche Person, aber über komplizierte Angelegenheiten zerbricht sie sich nicht gerne den Kopf. Aufgrund ihrer herzlichen Persönlichkeit ist sie bei den Soldaten und den Bewohnern sehr beliebt. Zu ihren Angriffen gehören „Dash Attack“ und „Axe Throw Attack“. Mit ihrer Geschwindigkeit überrennt sie ihre Gegner und durchbricht dadurch eine feindliche Umzingelung. Baut Liliati vor einem Wurf mit ihrer Axt Kraft auf, richtet sie einen höheren Schaden an. Veronica (gesprochen von Hiromi Igarashi): Eine junge und talentierte Hexe, die auf der Insel die bekannteste Gilde für Schwarze Magie führt. Veronica lebt nach ihrem Willen und wirkt arrogant. Gelangt sie aber in Kontakt mit Magiern, zeigt sie ihre charmante Seite. Als Magiern nutzt die Prinzessin Zaubersprüche. Die Vielfalt ihrer Moves ist begrenzt, dafür ist sie in der Lage, mehrere Feinde gleichzeitig anzugreifen. Das System „Direct Teaching“ lässt euch eine Prinzessin direkt loben oder tadeln. Die Funktion steht euch nicht nur in den Gefechten, sondern auch in den gezeigten Dialogen zur Verfügung. Im Anschluss erwarten euch ein Wechsel ihrer Rede sowie besondere Szenen. Durch die Verwendung der angesprochenen Funktion erhaltet ihr „Knowledge Materia“. Diese Objekte werden dazu benötigt, um eine Prinzessin zu stärken. Zu den Parametern der Damen gehören folgende Eigenschaften: Kampfkünste Bildung Tapferkeit Moral Vertrauen Entwickelt ihr diese Parameter, verstärkt sich die Angriffskraft sowie die Verteidigung einer Prinzessin. Außerdem lernt sie auf diesem Weg neue Fähigkeiten. Der Protagonist und die Prinzessin sind Kommandanten und führen ihre eigene Armee in die Schlacht. Eine große Armee setzt sich aus verschiedenen Typen von Soldaten zusammen, die einen individuellen Kampfstil pflegen. Die Soldaten lassen sich in vier Klassen einteilen, wobei jede Gruppe eine Schwäche im Kampf gegen eine andere Einheit besitzt. Ist eine feindliche Macht zu stark, empfiehlt es sich, eine andere Kombination von Soldaten auszuprobieren. In einem Gefecht steuert ihr das Verhalten der Soldaten anhand von Befehlen. Durch das Besiegen von Feinden und den Einsatz von Relikten wächst die Vorherrschaft über das Schlachtfeld. Dieser Vorgang vergrößert die Vielfalt der möglichen Befehle. Die Relikte, die sich in eurem Besitz befinden, können als Fallen eingesetzt werden. In Japan erscheint der Titel am 25. Januar 2018 für PlayStation 4, Nintendo Switch und PlayStation Vita. via Gematsu

  • 23.11 um 12:38
  • www.vrnerds.de


A Night Sky für Gear VR: Sechstes Pack erschienen, Bundle-Angebot

A Night Sky für Gear VR: Sechstes Pack erschienen, Bundle-Angebot
Der VR-Titel A Night Sky erhält mit Night of the Emperors innerhalb kurzer Zeit bereits sein sechstes zusätzliches Content-Paket. Der VR-Titel hat sich damit von einer kleinen und kurzen Erfahrung etwas gemausert. In der frisch veröffentlichten Episode erwarten den Spieler eine Pinguin-Familie sowie die Aurora Borealis. Zur Feier der Veröffentlichung des neuen Inhalts lockt Oculus mit einem zeitlich befristeten Rabatt, die erste Episode bleibt zum Hineinschnuppern kostenlos. Neue Inhalte für A Night Sky Als A Night Sky im April in diesem Jahr erschien, war der Titel eine kleine und verträumte kostenlose VR-Erfahrung. Spieler konnten darin im Prinzip nur Sterne im Nachthimmel verbinden. Aus dem so entstehenden Sternbild entwickelt sich dann eine Animation, die man betrachten darf. Beispielsweise zwei fliegende Holländer, die sich gegenseitig bekriegen, oder einen chinesischen Drachen. Viel Spiel ist in dieser Einstiges-Episode tatsächlich nicht vorhanden. Wer mit dieser Episode nichts anfangen kann, kann sich das Geld für die zusätzlichen Inhalte sparen. In den letzten Monaten veröffentlichten die Entwickler dann neue kostenpflichtige Packs, die den VR-Titel um zusätzliche Sternbilder sowie je ein einfaches Minispiel erweiterten. Nun hat der Entwickler Coatsink die sechste Episode mit dem Namen Night of the Emperors pünktlich zur Weihnachts-Saison fertiggestellt, die wieder ein neues Minispiel mitbringt. Wer jetzt mehr tollen Content erwartet, wird nicht unbedingt glücklich: Das Minispiel ist eine zwar hübsch gemacht, aber langweilige Variation des Hütchenspiels. Und es gibt zwei neue Sternbilder, welche die alten erweitern. A Night Sky ist nicht der erste VR-Titel von Coatsink: Im Test schnitt beispielsweise die Rätselspiel-Collection Esper 1 & 2 hervorragend ab. Sie ist für die Samsung Gear VR und Oculus Rift erhältlich. Eine Empfehlung wert ist auch das etwas zu einfache Augmented Empire für die Samsung Gear VR. Das Rollenspiel glänzt vor allem durch seine interessante Geschichte und seinen Grafik-Stil. Mit der Veröffentlichung des Packs hat Oculus ein Bundle geschnürt: Bis zum 28. November erhält man alle Inhalte zusammen für knapp 4 Euro, was einem Rabatt von 33 Prozent entspricht. Die jüngste Episode Night of the Emporer kostet einzeln knapp einen Euro. Die ursprüngliche Erfahrung A Night Sky steht im Oculus Store kostenlos zur Verfügung. Die VR-Erfahrung setzt den Samsung-Controller voraus. Der Beitrag A Night Sky für Gear VR: Sechstes Pack erschienen, Bundle-Angebot zuerst gesehen auf VR∙Nerds. VR·Nerds am Werk!

<< 1 2 3 4 5 6 >>