PUBG soll auf jeder Plattform erscheinen

PlayerUnknown's Battlegrounds

Seit Dezember können sich Xbox-Spieler in die Schlacht um das Chicken Dinner in PUBG stürzen. Doch dabei soll es nicht bleiben. Denn wie Chang Han Kim, seines Zeichens PUBG Corp CEO, in einem Interview verlauten lässt, möchte er, dass das Spiel auf so ziemlich jeder Plattform vertreten ist.

Vor allem möchte man das Spiel auf der PlayStation 4 veröffentlichen. Doch bis es soweit ist, wird noch einzige Zeit vergehen, da es auf der Sony Plattform kein Early Access-Programm, wie die Game Preview auf Xbox, gibt. Daher muss man erst einmal evaluieren und die bisherige Entwicklung beenden, bevor man den Titel auf weitere Plattformen bringt.

Patrick - Typ für PUBG aus Erfurt

Ich mag Spaziergänge im Regen und Chips mit Speckgeschmack.

Neuer Patch für PC-Version erschienen Zweiter Xbox One-Patch im Detail
Comments